• Interview mit Schmuckdesignerin Carmen Müller von Carmen Cita Jones

    Interview mit Schmuckdesignerin Carmen Müller von Carmen Cita Jones

    Auf dieses Interview habe ich mich sehr gefreut. Diese besondere Frau ist nicht nur eine Schönheit, sondern auch das beste Beispiel, dass Träume wahr werden können. Das Schmucklabel Carmen Cita Jones wurde 2011 gegründet und ist innerhalb kürzester Zeit zu einer Lieblingsmarke der Stars und Sternchen in der Schweiz avanciert. Im Ausland gibt es inzwischen auch Kaufinteressenten. Aber ich möchte ja nicht alle Details des Interviews im Voraus verraten. xoxo Georgia  Liebe Carmen, ich danke dir für dieses Interview, das mich sehr inspiriert hat….Du bist eine wunderbare Person mit einer Geschichte, die berührt und Mut macht. xoxo Georgia

    1. Warum bist Du Schmuckdesignerin geworden? Seit wann?

    Angefangen hat alles während einer meiner vielen Reisen nach New York. In einem kleinen Antiquitätenshop erstand ich eine Kette. Obwohl sie nicht mehr in einwandfreiem Zustand war, verliebte ich mich in das wundervoll geschwungene und detailverliebte Stück. Zuhause in der Schweiz, als gelernte Zahntechnikerin und mit dem damit verbundenem „know-how“, nahm ich die Kette auseinander und formte sie mit neuen Elementen zu einem Prunkstück. Somit war die erste „Carmen Cita Jones“ „Statementnecklace“ im Jahre 2011 geboren. Mit dieser Kette, hat auch meine Passion angefangen, ich wusste, dass dies die Tätigkeit ist und immer sein wird, bei der ich mich vollkommens entfalten und weiter verwirklichen kann.

    2. Was ist deine Inspiration? Was brauchst du, um kreativ zu sein?

    Grundsätzlich bin ich ein sehr neugieriger Mensch, ich mag es in die Tiefen und das Dahinter zu schauen, sei dies ein Bild, ein Antiquitätenshop oder Menschen: alles und jeder kann mich inspirieren. Ich hoffe auch, dass ich mir dies auch in Zukunft bewahren kann,, denn einfach so an einem Tisch sitzen und kreativ sein zu müssen, nur weil ich etwas liefern muss, das funktioniert bei mir nicht. Ich liebe es, wenn ich etwas Neues sehe und die Ideen mir sozusagen aus den Fingern fliessen, ohne dass ich mir dabei grosse Gedanken machen muss, wie zum Beispiel: „ kann man das wirklich verkaufen“.

    3. Welche sind, aus deiner Sicht, die Schmucktrends der kommenden Saison?

    Ich folge keinen Trends, ein Carmen Cita Jones Stück ist nie im Trend. Ich fände es wundervoll, wenn ein gekauftes Stück, dass man geliebt hat und mit dem man eine Geschichte geschrieben hat irgendwann mal auch noch an die Tochter weitergeben werden kann.

    4. Welche Zukunftspläne hast du für deine Schmuckmarke?

    Wir sind gerade dran, unsere Website komplett zu überarbeiten, in ein paar Wochen sollte es so weit sein, auf das freue ich mich besonders, und natürlich wie bereits erwähnt hoffe ich auf tolle neue Partnerschaften im In- und Ausland.

    5. Was sind deine modischen Must-Haves der kommenden Saison?

    Ehrlich gesagt habe ich momentan gerade die „one season piece“ Mentalität satt. Deshalb sind meine momentanen Heros die Classics, die man immer wieder neu kombinieren und sorglos aus dem Schrank nehmen kann, ohne sich überlegen zu müssen „sehe ich darin wirklich gut aus?“. Selbstverständlich kombiniere ich zu diesen Stücken jeden Tag ein Schmuckstück von Carmen Cita Jones. Deshalb sind meine „Must Have Pieces“ eine weisse Lace Seiden Valentino Bluse, schwarze Leder Hosen schmal geschnitten von Utzon, Blush pink Cashmeer Pullover von Jil Sander und natürlich eine classic schwarze Chanel Tasche mit goldchains,  auf die ich schon seit langem spare.

    6. Wo kann man deinen Schmuck kaufen? Hast du einen eigenen Laden? Wo ist dein Schmuck in der Schweiz erhältlich? Wird dein Schmuck auch im Ausland verkauft?

    Wir haben einen eigenen Online Store, zudem hat „Gassmann Zürich“ am Paradeplatz und „Sharush“ in Thalwil eine grosse Auswahl. Beide Shops führen auch die begehrten Limited Editions. Momentan läuft der Auslandverkauf nur über unsere eigene Website, Verhandlungen mit verschiedenen Partnern im Ausland sind im Gange; wir hoffen, dass wir im 2014 auch ins Ausland expandieren können. Grundsätzlich sind wir aber bei der Auswahl der Partner selektiv  da wir nicht an Quantität interessiert sind. Uns ist wichtig, dass der einzigartige Spirit von „Carmen Cita Jones“ bei jedem verkauften Produkt mitgeliefert wird.

    Bildquelle: Carmen Cita Jones (Die neue Schmuckkollektion 1001 Nacht).

    Folge:
    %d Bloggern gefällt das:

    Etwas suchen?